Zubereitungszeit: Total ca. 1 h
Rezept für: ca. 8 Eier


Zutaten


125 g ungekühltes QimiQ
150 g weisse Toblerone Schokolade
150 g Rahmquark
1 dl geschlagener Vollrahm
1 Kaki
4-6 Tafeln weisse Schokolade (für die Schale)
ev. etwas Lebensmittelfarbe oder Orangenconfiture (für die Farbe des
«Eigelbs»
einige Wasserballons
wenig neutrales Speiseöl zum Bestreichen (z.B. Raps- oder
Sonnenblumenöl)


Zubereitung


1. Weisse Schokolade im Wasserbad schmelzen
2. Wasserballons mit ganz wenig Öl bestreichen, damit sich der Ballon
danach besser von der Schokolade lösen lässt
3. Die Schokolade auf 40°C oder weniger herunterkühlen lassen, Ballons in kleine Gläser stecken, damit die Schokolade schön daran herunterlaufen kann und die Ballons sich nicht bewegen
4. Jetzt mit einem Esslöffel auf den obersten Punkt des Ballons einen
Schokoklecks geben und diese am Ballon herunterlaufen lassen.
Schokolade komplett auskühlen lassen, am besten den Ballon samt Glas in die Tiefkühltruhe oder im Winter hinaus stellen
5. Währenddessen auch Toblerone im Wasserbad schmelzen lassen
6. Gleichzeitig in einer Schüssel das QimiQ glattrühren, danach den
Rahmquark einrühren
7. die geschmolzene und nicht mehr ganz heisse Toblerone ebenfalls
einrühren
8. den geschlagenen Vollrahm unterziehen
9. Wenn die Schokolade an den Ballons vollkommen ausgekühlt ist, den
Ballon zum Platzen bringen, das Schoko-Schälchen mit der Crème füllen und kühl stellen (die Crème wird in der Kälte dicker und fester)
10. Jetzt nur noch die Kaki schälen, pürieren und allenfalls mit etwas gelber oder oranger Lebensmittelfarbe oder mit Orangenconfiture intensiver färben
11. Jetzt die Schokoeier aus dem Kühlschrank nehmen und einen Klecks
Kakimus in die Mitte geben