Zutaten für 12 Portionen

120 g Strudelteig
20 g Butter , zum Bestreichen, geschmolzen
Für die Füllung
125 g QimiQ Rahm-Basis , ungekühlt
700 g Äpfel , in Scheiben geschnitten
100 g Haselnüsse , gerieben
60 g Zucker
1 Stück Zitrone , Saft davon
1 Prise Zimt
Für die Haselnussbrösel
60 g Paniermehl , geröstet
40 g Haselnüsse , gerieben
Für die Vanillesauce
250 g QimiQ Rahm-Basis , ungekühlt
2,5 dl Milch
90 g Zucker
3 Stück Vanilleschoten , Mark davon
2 cl Rum
80 g Eigelb , 4 Stück


 

ZUBEREITUNG

1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Strudelteig laut Verpackungsangabe vorbereiten.
2. Für die Füllung: QimiQ Rahm-Basis glatt rühren. Apfelscheiben, Haselnüsse, Zucker, Zitronensaft und Zimt dazumischen.
3. Für die Nussbrösel: Paniermehl und geriebene Nüsse vermischen.
4 .Ein Strudelblatt auf ein ausgebreitetes Tuch legen und mit geschmolzener Butter bestreichen. Zweites Strudelblatt leicht versetzt daraufgeben. Mit Butter bestreichen und mit der Hälfte der Haselnussbrösel bestreuen. Die halbe Apfelmasse darauf verteilen, Strudel einrollen und mit Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals mit Butter bestreichen.
5. Diesen Vorgang mit den restlichen zwei Strudelblättern wiederholen.
6. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.
7. Für die Vanillesauce: QimiQ Rahm-Basis mit Milch, Zucker, Vanillemark und Rum (optional) aufkochen, vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Eier zügig unterrühren und unter ständigem Rühren auf 65 °C erhitzen (ACHTUNG: nicht überhitzen, da das Ei sonst stockt).
8. Apfelstrudel mit der Vanillesauce servieren.

QimiQ Rahm-Basis VORTEILE

  • Füllungen bleiben länger saftig

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Einfache und schnelle Zubereitung