Rum-Kokos-Kugeln

Rum-Kokos-Kugeln

qbild_2213_rum_kokos_kugeln_rdb.jpg

Zutaten für 60 Stück

  • 250 g QimiQ Rahm-Basis
  • 200 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 300 g Schokolade
  • 160 ml Rum
  • 200 g Haselnüsse, gerieben
  • 200 g Kokosraspel

Zubereitung

  1. QimiQ Classic mit Butter, Puderzucker, Schokolade und Rum zusammen über Wasserdampf schmelzen.
  2. Geriebene Haselnüsse und 2/3 der Kokosflocken dazugeben und gut vermischen. Masse ca. 1 Stunde kühlen.
  3. Mit einem Teelöffel jeweils eine kleine Menge von der Masse abstechen und Kugeln formen.
  4. Kugeln in den restlichen Kokosflocken wälzen und im Kühlschrank lagern.

QimiQ Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett
  • Alkoholstabil und gerinnt daher nicht
  • Einfache und schnelle Zubereitung

Weihnachtlicher Apfel-Spekulatius-Cheesecake

Weihnachtlicher Apfel-Spekulatius-Cheesecake

0E9A0476_Weihnachtlicher_Apfel-_Spekulatius_-_Cheese_Cake.RDB.jpg

Zutaten für 1 Kastenform

  • 2 Strudelteigblätter

Für die Füllung

  • 250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
  • 350 g Frischkäse
  • 120 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 20 g Stärke, z.B. Maizena
  • 3 Ei(er)
  • 2 Msp. Zimt

Für das Topping

  • 50 g Baumnüsse, grob gehackt
  • 30 g Cranberries/Preiselbeeren, getrocknet
  • 50 g Spekulatius-Guetzli, in Stücke gebrochen
  • 2 Äpfel, geschält, klein gewürfelt

Zubereitung

  1. Backofen auf 140 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Strudelteigblätter übereinander in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen.
  3. Für die Füllung: Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer glatt mixen.
  4. Für das Topping: Alle Zutaten zusammen gut vermischen.
  5. Füllung in die vorbereitete Kastenform giessen und das Topping darauf verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

QimiQ Vorteile

  • Backstabil
  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten
  • Einfache und schnelle Zubereitung

Kürbis-Cheesecake

Kürbis-Cheesecake

0E9A9994_Kürbis_Cheese_Cake.RDB.jpg

Zutaten für eine Tortenform (26cm Ø)

Für das Kürbispüree

  • 500 g Kürbis, geschält, in Stücke geschnitten
  • 40 g brauner Zucker

Für den Boden

  • 260 g Oreo®-Kekse, zerbröselt
  • 60 g Butter, geschmolzen
  • Butter, für die Form

Für die Füllung

  • 250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Saurer Halbrahm
  • 350 g Kürbispüree
  • 5 Ei(er)
  • 50 g Stärke, z.B. Maizena
  • 80 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Zitrone(n), Saft davon
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise(n) Kardamom

Für den Überguss

  • 300 g Saurer Halbrahm
  • 60 g Zucker

Zubereitung

  1. Für das Kürbispüree: Kürbis in eine feuerfeste Form geben und mit braunem Zucker bestreuen. Mit Alufolie zudecken und im Backofen bei 160 °C ca. 40 Minuten weich schmoren. Etwas auskühlen lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  2. Backofen auf 140 °C (Umluft) vorheizen.
  3. Für den Boden: Keksbrösel und geschmolzene Butter gut vermischen und mit einem Glas in eine befettete Form drücken.
  4. Für die Füllung: Kürbispüree mit den restlichen Zutaten zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren.
  5. Masse in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen.
  6. Für den Überguss: Sauren Halbrahm mit dem Zucker glatt rühren, auf dem Kuchen verteilen und weitere 10 Minuten backen.
  7. WICHTIG: Die Füllung ist nach Ende der Backzeit noch weich und wird erst nach ca. 6 Stunden im Kühlschrank fest.

Apfel-Zimt-Panna Cotta

Apfel-Zimt-Panna Cotta

0E9A0436_Apfel_Panna_Cotta.RDB.jpg

Zutaten für 4 Portionen

Für das Apfelragout

  • 2 Äpfel, geschält, gewürfelt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • 1 Msp. Zimt

Für das Panna Cotta

  • 250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
  • 80 g Mascarpone
  • 100 g Apfelmus
  • 50 g Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • Nüsse, gehackt, zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Für das Apfelragout: Apfelwürfel in einen Topf geben, restliche Zutaten dazugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Auskühlen lassen.
  2. Für das Panna Cotta: QimiQ glatt rühren. Restlichen Zutaten dazumischen.
  3. Panna Cotta mit dem Apfelragout schichtweise in Gläser füllen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
  4. Vor dem Servieren mit gehackten Nüssen dekorieren.

Waldorfsalat mit gebratener Entenbrust

Waldorfsalat mit gebratener Entenbrust

Zutaten für 4 Portionen
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
125 ml Sonnenblumenöl
0.5 Zitrone(n), Saft davon
50 ml weisser Balsamico Essig
500 g Knollensellerie, geschält, gehobelt
3 Äpfel
60 g Baumnüsse, gehackt
Salz und Pfeffer

Für die gebratene Entenbrust
4 Stück Barbarie Entenbrust à 160 g
4 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. QimiQ glatt rühren. Öl langsam unterrühren. Zitronensaft und Balsamico Essig dazugeben und glatt rühren.

3. Restliche Zutaten dazumischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Für die gebratene Entenbrust: Entenbrüste auf der Hautseite einschneiden, würzen und auf der Hautseite knusprig braten. Kurz drehen und im vorgeheizten Ofen ca. 8 Minuten garen. Im ausgeschaltenen Ofen ca. 10 Minuten rasten lassen.

5. Entenbrüste schneiden und zusammen mit dem Waldorfsalat servieren.

Apfel-Zimtcreme-Torte

Apfel-Zimtcreme-Torte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
1 frischer süsser Mürbeteig
Butter, für die Form

Für die Äpfel
750 ml Apfelsaft
200 g Zucker
2 Msp. Zimt
2 Pkg. Vanillepuddingpulver
1 kg Äpfel, geschält, in Scheiben geschnitten

Für die Zimtcreme
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
120 g Mascarpone
80 g Zucker
1 Zitrone(n), Saft davon
2 cl Rum
2 Msp. Zimt
250 ml Vollrahm, geschlagen

Zubereitung

1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Mürbteig ausrollen und in eine befettete Form geben.

2. Für die Äpfel: Apfelsaft mit Zucker und Zimt aufkochen. Etwas von der Flüssigkeit mit dem Vanillepuddingpulver glatt rühren und zum Apfelsaft mischen.

3. Äpfel in der Form verteilen und die Apfelsaftmischung darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 90 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und über Nacht kalt stellen.

4. Für die Zimtcreme: QimiQ glatt rühren. Mascarpone, Zucker, Zitronensaft, Rum und Zimt dazumischen.

5. Geschlagenen Rahm unterheben.

6. Creme auf den Äpfeln verteilen und mindestens 2 Stunden gut durchkühlen lassen.

Apfel-Himbeer-Kuchen mit Nutella

Apfel-Himbeer-Kuchen mit Nutella

Zutaten für 1 Kuchenform, 26 cm Ø
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
3 Ei(er)
3 Eigelb
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 g Nuss Nougat Creme, z.B Nutella®
80 g Weissmehl
40 g Stärke, z.B. Maizena
1 kg Apfel, blättrig geschnitten
80 g Haselnüsse, gemahlen
150 g Himbeere(n)
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. QimiQ, Eier, Eigelb, Zucker, Salz, Nutella®, Mehl und Maisstärke in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer glatt mixen.

3. Äpfel mit den Haselnüssen vermischen und einen Teil in eine befettete (dichte!) Tortenform geben. Einen Teil der QimiQ Mischung darüber giessen, restliche Äpfel und Himbeeren darauf verteilen und die restliche QimiQ Mischung darüber giessen. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

4. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

IMG_7675_Kürbis_Creme_Suppe_RDB.jpg

Zutaten für 4 Portionen
125 g QimiQ Rahm-Basis, gekühlt
125 g Lauch, fein geschnitten
0.5 rote Peperoni, gewürfelt
80 g Butter
400 g Kürbis, geschält
500 ml klare Gemüsebouillon
Salz und Pfeffer
Muskatnuss, gerieben

Zubereitung

1. Lauch und Peperoni in Butter anrösten. Kürbis dazugeben und kurz mitrösten.

2. Mit Gemüsebouillon aufgiessen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

3. Mit kaltem QimiQ verfeinern, mit dem Stabmixer pürieren und würzen.

 Lindt® Kirschstengeli-Tarte

Lindt® Kirschstengeli-Tarte

0E9A9870_Kirschstengeli_Tart.RDB.jpg

Zutaten für 1 Tortenform, 22 cm Ø
Für den Boden
150 g Butterguetzli, zerbröselt
70 g Butter, geschmolzen
Butter, für die Tortenform

Für die Lindt® Kirschstengeli-Creme
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
200 g Mascarpone
1 Banane(n)
250 g Lindt® Kirschstengeli, geschmolzen
30 g Kakaopulver
2 Ei(er)

Zubereitung

1. Backofen auf 100 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Für den Boden: Keksbrösel mit geschmolzener Butter gut vermischen. Masse mit einem Glas in eine befettete Form drücken, nach Belieben auch den Rand mit der Masse auskleiden.

3. Für die Lindt® Kirschstengeli-Creme: Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer glatt mixen und auf den Keksboden gießen.

4. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

Zimtpavlovas mit Zwetschgenmousse

Zimtpavlovas mit Zwetschgenmousse

0E9A0396_Pavlova_mit_Zwetschken_Mousse._RDB.jpg

Zutaten für 10 Stück
Für die Pavlovas
5 Eiweiss
130 g Zucker
Salz
1 Spritzer Zitronensaft
1 Msp. Zimt

Für das Mousse
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
200 g Mascarpone
150 g Zwetschgen, püriert
100 g Zucker
250 ml Vollrahm, geschlagen

Zubereitung

1. Backofen auf 100 °C (Umluft) vorheizen.

2. Für die Pavlovas: Eiweiss mit Zucker, Salz, Zitronensaft und Zimt steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 10 Pavlovas dressieren. Im vorgeheizten Backofen ca. 90 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Für das Mousse: QimiQ glatt rühren. Mascarpone, Zwetschgenpüree und Zucker dazumischen. Geschlagenen Rahm unterheben und in einen Spritzbeutel füllen.

4. Die Spitze von den Pavlovas abschneiden, mit dem Daumen eine kleine Mulde hineindrücken und das Mousse darauf dressieren. Die Spitze wieder darauf setzen und servieren.

Mozzarellamousse mit Traubensalat

Mozzarellamousse mit Traubensalat

0E9A2101Mozzarella_Mousse_mit_Traubensalat.RDB.jpg

Zutaten für 4 Portionen
Für das Mozzarellamousse
375 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
160 g Büffelmozzarella
60 g Zucker
80 ml Dessertwein
125 ml Vollrahm, geschlagen
30 g Rosinen

Für den Traubensalat
150 g blaue Trauben, kernlos, halbiert
150 g weisse Trauben, kernlos, halbiert
1 EL Puderzucker
40 g Nüsse
4 EL Apfelsaft

Zubereitung

1. Für das Mozzarellamousse: QimiQ, Büffelmozzarella, Zucker und Dessertwein mit einem Stabmixer glatt mixen.

2. Geschlagenen Rahm unterheben und die Rosinen dazumischen. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

3. Für den Traubensalat: Alle Zutaten zusammen gut vermischen.

4. Aus dem Mozzarellamousse Nockerl ausstechen und mit dem Traubenragout servieren.

Schwedentorte

Schwedentorte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
2 Pkg. Toastbrot

Für den Eiaufstrich
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
5 Ei(er), hartgekocht, fein gehackt
50 g Saurer Halbrahm
1 EL Schnittlauch, fein gehackt
Salz und Pfeffer
Senf

Für den Kräuter-Frischkäse-Aufstrich
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
1 EL Olivenöl
250 g Frischkäse
2 EL Peterli, fein gehackt
2 EL Schnittlauch, fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Salz und Pfeffer

Für den pikanten Käseaufstrich
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
175 g Frischkäse
4 EL Olivenöl
100 g Bergkäse 45% Fett, gerieben
1 grüne Peperoni(s), klein gewürfelt
60 g eingelegte pikante Kirschpeperoni, abgetropft, klein gewürfelt
1 Prise(n) Chilipulver
Salz und Pfeffer

Für den Räucherlachsaufstrich
250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
2 EL Saurer Halbrahm
150 g Lachs, geräuchert, fein gehackt
1 TL Dill, fein gehackt
1 TL Meerrettich, fein gerieben
0.5 Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Für den Eiaufstrich: QimiQ glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen und abschmecken.

2. Für den Kräuter-Frischkäse-Aufstrich: QimiQ glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen und abschmecken.

3. Für den pikanten Käseaufstrich: QimiQ glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen und abschmecken.

4. Für den Räucherlachsaufstrich: QimiQ glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen und abschmecken.

5. Toastbrot und Aufstriche abwechselnd in eine Tortenform schichten und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

Aufgeschlagene Kräuterbutter

Aufgeschlagene Kräuterbutter

IMG_4165_Grillkotelette_mit_Kräuterbutter_RDB.jpg

Zutaten für 4 Portionen
125 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
250 g Butter, geschmolzen
1 Bund Schnittlauch, fein gehackt
1 Bund Peterli, fein gehackt
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

1. Ungekühltes QimiQ in einen Behälter geben, geschmolzene Butter dazugeben und mit einem Stabmixer gut mixen.

2. Kräuter und Gewürze dazumischen und abschmecken.

3. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf ein Teller portionieren und tiefkühlen.

Steirisches Apfeltiramisu

Steirisches Apfeltiramisu

0E9A0439_Steirisches_Apfel_Tiramisu_RDB.jpg

Zutaten für 6 Portionen
Für die Apfelcreme

250 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
180 g Apfelmus, Konserve
80 g Zucker
0.5 TL Zimt
1 TL Zitronensaft
250 ml Vollrahm, geschlagen

Für die Löffelbiscuits
30 Löffelbiscuits
200 ml Milch, lauwarm
30 g Zucker
20 g Kakaopulver, zum Bestäuben a

Zubereitung

1. QimiQ glatt rühren.

2. Apfelmus, Zucker, Zitronensaft und Zimt dazumischen. Geschlagenen Rahm unterheben.

3. Den Boden einer Schüssel mit Löffelbiscuits auslegen. Lauwarme Milch und Zucker vermischen und die Hälfte davon über die Löffelbiscuits gießen. Löffelbiscuits mit einem Teil der Creme bedecken und so weiterarbeiten bis die Creme und die Löffelbiscuits verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte immer Creme sein.

4. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Heidelbeertorte

Heidelbeertorte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
Für den Boden:
200 g Datteln, fein gehackt
1 Banane(n), fein gehackt
100 g Mandeln, fein gehackt
80 g Haferflocken
60 g Kokosfett, geschmolzen
1 EL Kakaopulver
Butter, für die Form

Für die Creme:
750 g QimiQ Rahm-Basis
250 g griechischer Jogurt
300 g Heidelbeeren, frisch oder tiefgekühlt
180 g Honig
1 Zitrone(n), Saft davon

Zubereitung
1. Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.
2. Für den Boden: Alle Zutaten zusammen gut vermischen und in eine befettete Tortenform geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten backen.
3. Für die Creme: Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren und auf dem Boden verteilen.
4. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

Waffeln mit Vanillecreme und Kirschen

Waffeln mit Vanillecreme und Kirschen

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g QimiQ Rahm-Basis

  • 70 g Zucker

  • 1 Pkg. Vanillezucker

  • 1 Vanilleschote(n), Mark davon

  • 125 ml Vollrahm, geschlagen

  • 250 g Kirschen, frisch oder Konserve

  • 4 Waffel(n)

Zubereitung

1. QimiQ glatt rühren. Zucker, Vanillezucker und Vanillemark dazumischen und den geschlagenen Rahm unterheben.

2. Je nach Belieben einen Teil der Kirschen klein schneiden und unter die Creme mischen.

3. Die Vanillecreme auf die Waffeln dressieren und mit den restlichen Kirschen dekorieren.Waffeln mit Vanillecreme und Kirschen

Caesar's Dressing

Caesar's Dressing

ZUTATEN FÜR 1 LITER DRESSING

  • 125 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt

  • 180 ml Olivenöl

  • 280 ml Wasser

  • 1 TL Dijon Senf

  • 20 g Sardellenfilets

  • 80 ml Apfelessig

  • 0.5 Zitrone(n), Saft davon

  • 2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt

  •  Worcestershire sauce

  •  Salz und Pfeffer

  • 120 g Sbrinz, gerieben

ZUBEREITUNG

1. Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer aufmixen.

Schweizer Nationaltorte

Schweizer Nationaltorte

Zutaten für 12 Schnitten
Für den Biskuitbode

6 Eiweiss
130 g Zucker
1 Prise(n) Salz
6 Eigelb
120 g Weissmehl, glatt

Für die Creme
500 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
250 g grichischer Jogurt
100 g Zucker
0.5 Zitrone(n), saft davon
125 ml Vollrahm, geschlagen
500 g Himbeere(n), zum Dekorieren

Zubereitung
1. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
2. Für den Biskuitboden: Eiweiss mit Zucker und Salz steif schlagen. Eigelb unterheben, Mehl dazusieben und vorsichtig mischen.
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, einen rechteckigen Backrahmen daraufsetzen und die Masse darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4. Für die Creme: QimiQ glatt rühren. Griechischen Jogurt, Zucker und Zitronensaft dazumischen. Geschlagenen Rahm unterheben.
5. Biskuitboden in 2 Lagen schneiden. Die Creme auf einer Lage verteilen, aus der zweiten Lage in der Mitte eine Kreuzform ausschneiden und auf die Creme setzen.
6. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
7. Vor dem Servieren mit Himbeeren dekorieren.

 Pulled Pork Burger mit Coleslaw

Pulled Pork Burger mit Coleslaw

Zutaten für 4 Portionen
Für den Pulled Pork Burger

500 g Schweineschulter
2 EL Honig
2 EL Sojasauce
2 EL Barbecuesauce, optional
1 TL Peperonipulver, edelsüss
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
Salz und Pfeffer
4 Hamburgerweggli

Für den Coleslaw
125 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
5 EL Pflanzenöl
3 EL Apfelessi
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Weisskabis, in feine Streifen geschnitten
100 g Rübli, geschält

Zubereitung
1. Für den Pulled Pork Burger: Honig, Sojasauce, Barbecuesauce, Peperonipulver, Knoblauch, Salz und Pfeffer gut vermischen. Schweineschulter damit marinieren und in einer Pfanne scharf anbraten. In Alufolie wickeln und im Ofen bei 100°C ca. 7 Stunden garen.
2. Für den Coleslaw: QimiQ glatt rühren. Öl, Essig, Salz und Pfeffer zügig unterrühren. Marinade mit Gemüse gut vermischen und abschmecken.
3. Das Fleisch mit 2 Gabeln zerkleinern und zusammen mit dem Coleslaw im Hamburger-Brötchen servieren. 

Sashimi und Nigiri mit Kressedip

Sashimi und Nigiri mit Kressedip

Zutaten für 4 Portionen
Für die Sashimi und Nigiri
250 g Sushi-Reis
250 ml Wasser
20 ml Reisessig
1 TL Salz
1 TL Zucker
200 g Thunfisch, frisch

Für den Kressedip
125 g QimiQ Rahm-Basis, ungekühlt
60 ml Sonnenblumenöl
1 TL Estragonsenf
0.5 Zitrone(n), Saft davon
1 Tasse Kresse
Salz und Pfeffer

Zubereitung
1. Für die Sashimi und Nigiri: Reis gut mit kaltem Wasser abspülen bis das Wasser klar ist und keine Stärke mehr vorhanden ist.
2. Den Reis anschließend mit 250 ml Wasser aufkochen und danach auf kleiner Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen.
3. Reisessig mit Salz und Zucker verrühren und unter den gekochten Reis mischen.
4. Den Thunfisch mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und mit der lauwarmen Reismischung zu Sashimi und Nigiri formen.
5. Für den Kressedip: QimiQ glatt rühren. Öl langsam einrühren und die restlichen Zutaten dazumischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6. Sashimi und Nigiri mit dem Kressedip servieren.